Der Doppelsieger des GlobeAir Grande Finale der Boss GP in Monza - Marco Ghiotto

Der Doppelsieger des GlobeAir Grande Finale der Boss GP in Monza - Marco Ghiotto
Dauer: 02:02
online seit: 08.10.2021

Im Samstagsrennen holte sich ein bestens aufgelegter Marco Ghiotto (ITA, Scuderia Palladio) den Sieg vor Simone Colombo (ITA, MM International Motorsport). Die beiden Dallara-GP2-Piloten flogen zu Beginn im Paarflug um den Kurs, ehe sich Ghiotto mit knapp drei Sekunden Vorsprung durchsetzte. Den Tagessieg am Sonntag holte sich erneut Marco Ghiotto (ITA, Scuderia Palladio). Diesmal musste der FORMULA-Pilot aber deutlich mehr kämpfen als am Vortag: „Ich bin auf Regenreifen gestartet, in der Safety-Car-Phase habe ich auf Slicks umstecken lassen. Der Dank geht an meine Mechaniker.“ Mit den frischen Slicks konnte der Italiener den lange führenden Paul O‘Connell (IRL, HS Engineering), der selbst durch ein sehenswertes Manöver in der ersten Lesmo-Kurve in Front ging, noch einholen und kurz vor Schluss überholen.

 

Nirgendwo sonst außer in der BOSS GP sind Formelrennwagen der höchsten Kategorien noch bei ihrem ursprünglichen Zweck zu sehen: Rennen fahren. Die Bezeichnung „BOSS“ steht für Big Open Single Seater, was so viel bedeutet wie: Hier sind nur die großen und PS-starken Formelrennfahrzeuge der letzten Jahre zugelassen. Neben den Formel-1-Boliden der vergangenen 20 Jahre ist die FIA-zertifizierte BOSS GP-Rennserie u.a. auch für Formel 2, IndyCar, World Series by Renault und A1 GP offen. Alle zusammen bieten actiongeladenen, schnellen und stimmgewaltigen Motorsport vom Feinsten, welcher in dieser Form im Motorsportuniversum seinesgleichen sucht.

 

► Podcast: inside-motorsport.letscast.fm

► Website: www.mysportmystory.com

► Facebook: www.facebook.com/mysportmystory

► Instagram: www.instagram.com/mysportmystory

 

__________________________________________________

Impressum: www.mysportmystory.com/impressum