Zwei spannende Handballspiele in 48 Stunden

Auf acht Teams aus der spusu LIGA wartet ein intensives Handball-Wochenende. Am Freitag steht der 15. Spieltag in der Hauptrunde an, wo es im LAOLA1.tv-Livespiel zur Neuauflage des Finales von 2018 kommt: HC FIVERS WAT Margareten vs. ALPLA HC Hard. Bregenz Handball empfängt die Sparkasse Schwaz Handball Tirol, die RETCOFF HSG Graz die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, die Union JURI Leoben den HC LINZ AG und der SC kelag Ferlach Tabellenführer Moser Medical UHK Krems.  Bereits am Sonntag geht es für Graz, Hard, WESTWIEN, Bregenz, Handball Tirol, die FIVERS, Leoben und Krems im ÖHB Cup-Achtelfinale zur Sache.

online seit heute, 12:50 Uhr
online seit gestern, 12:50 Uhr
online seit 06.12.2018, 12:50 Uhr
In 20 Jahren nie schlechter als Platz 6

Der ALPLA HC Hard bekommt es am Wochenende gleich mit beiden Wiener Clubs zu tun. Am Freitag geht es für den Cupsieger zur Neuauflage des Meisterschaftsfinales zu den FIVERS in die Hollgasse, am Sonntag empfängt man im Cup-Achtelfinale die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN. In der Meisterschaft kann man mit einem Auiswärtssieg bei den FIVERS einen großen Schritt Richtung Bonusrunde machen, zudem kann Trainer Klaus Gärtner mittlerweile beinahe auf den gesamten Kader zugreifen. 

Heimspiel-Doppel für FIVERS
Ein anderes Bild zeichnet sich bei den FIVERS ab. Der Meister liegt aktuell drei Punkte hinter einem Platz in der Bonusrunde und ist von Ausfällen geplagt. Zwei Punkte im LAOLA1.tv-Livespiel gegen Hard würde die Wiener wieder in eine bessere Ausgangsposition bringen. Als Ansporn stehen den FIVERS zwei Heimspiele bevor: Am Freitag das spusu LIGA-Duell mit dem ALPLA HC Hard, am Sonntag das ÖHB Cup-Achtelfinale gegen die Union JURI Leoben.

Weite Wege für Bregenz und Handball Tirol
Einen heißen Kampf darf man sich in der Handballarena Rieden/Vorkloster erwarten, wo Bregenz Handball die Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Freitag empfängt. Zwei Punkte trennen die beiden Teams lediglich voneinander. Ein Spiel um "doppelte" Punkte im Kampf um die Bonusrunde. Bregenz muss anschließend im ÖHB Cup zum spusu CHALLENGE-Verein HC Bruck. Die Sparkasse Schwaz Handball Tirol muss nach dem Spiel im westlichsten Bundesland ins südlichste reisen, zu Schlafraum.at Kärnten.

Doppelbelastung auch für RETCOFF HSG Graz und INSIGNIS WESTWIEN
Am Freitag heißt es für die RETCOFF HSG Graz gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN einmal mehr, die Hütte zum brennen zu bringen. Mit einem Heimsieg ist den Steirern die Bonusrunde kaum noch zu nehmen. Im Cup geht es am Sonntag zum UHC Erste Bank Hollabrunn. Für WESTWIEN steht  nach dem schweren Auswärtsspiel im Raiffeisen Sportpark Graz ein weiteres bevor: am Sonntag geht es zu Cup-Titelverteidiger ALPLA HC Hard ins Ländle. 

Leoben will Revanche
Wie die Grazer konnte sich auch der HC LINZ AG diese Woche Voll und Ganz auf das Spiel in der spusu LIGA vorbereiten. Da die Linzer in der ersten Runde des Cupbewerbs gegen den Moser Medical UHK Krems ausschieden, liegt die gesamte Konzentration auf den restlichen Partien in der Liga. Da geht es zunächst zur Union JURI Leoben in die Steiermark. Die Steirer ihrerseits sind am Freitag auf Revanche für die Hinspielniederlage aus, werden dann aber auch alle Kräfte für das schwere Auswärtsspiel im Cup am Sonntag beim HC FIVERS WAT Margareten benötigen. 

Ferlach: Volle Konzentration auf Krems
Der SC kelag Ferlach hat sein ÖHB Cup-Achtelfinalspiel bereits erfolgreich hinter sich gebracht, fixierte am 2. Dezember mit dem 33:28-Auswärtssieg über die Union Sparkasse Korneuburg als erstes Team den Einzug ins Viertelfinale. Die Kärntner konnten sich damit bereits die ganze Woche einzig auf den nächsten Gegner vorbereiten, und der lautet Moser Medical UHK Krems. Für die Kremser geht es nach dem spusu LIGA-Duell im Süden am Sonntag weiter nach Oberösterreich wo man im Cup auf den SK Keplinger Traun trifft.

Dominik Bammer ist Handballer aus Leidenschaft
Sonja Frey zeigte eine Top Leistung und warf elf Tore.


teilen
0