Zeitzeugen-Gespräch Eisrennen und Skijöring

Eisrennen und Skijöring können in Österreich auf eine lange Tradition zurückblicken. Und wird auch immer noch aktiv betrieben.

online seit heute, 16:25 Uhr
online seit gestern, 16:25 Uhr
online seit 16.02.2020, 16:25 Uhr
Historische Eisrennen

Wir haben die beiden mehrfachen Staatsmeister Dietmar Brückl und Josef Neuhauser zum Zeitzeugengespräch mit Benni Leuchter, VW Markenbotschafter und Sieger 24h Nürburgring und Dubai, gebeten. Früher waren noch Massenstarts, 32mm Spikes und offene Klassen prägend für die Spektakel auf dem Eis.

Skijöring ist eine Wintersportart, bei der sich ein Skifahrer an einem Seil von einem Pferd, Schlittenhunden oder einem Motorfahrzeug ziehen lässt. Ursprünglich als Fortbewegungsmethode in den skandinavischen Ländern entstanden, wurden in Österreich schon in den 1930 Jahren erste Skijöring Rennen mit Motorrädern und Rennautos als Zugfahrzeug ausgetragen. Auch die Eisrennen waren bereits sehr beliebte Veranstaltungen. Thiersee und Zell am See trugen die ersten internationalen Rennen aus. Über mehrere Generationen von Rennfahrern wurden auch Staatsmeistertitel vergeben. Auch heute werden noch Rennen in Zell am See, Leutasch, Weissenbach, Mayrhofen und St. Johann im Pongau durchgeführt.

Historische Eisrennen
Historische Eisrennen



teilen