Weltranglisten-Erste Barty in Wimbledon ausgeschieden

Die Siegesserie von Ashleigh Barty ist im Achtelfinale des Tennis-Grand-Slam-Turniers von Wimbledon zu Ende gegangen. Die Weltranglisten-Führende aus Australien und French-Open-Siegerin verlor gegen die US-Amerikanerin Alison Riske am Montag 6:3,2:6,3:6.

online seit heute, 17:19 Uhr
online seit gestern, 17:19 Uhr
online seit 08.07.2019, 17:19 Uhr
Die US-Amerikanerin Riske hatte den längeren Atem

Damit ereichte keine Spielerin aus den Top fünf der Setzliste das Einzel-Viertelfinale des Prestige-Turniers. Als Letzte aus diesem Kreis schied im Achtelfinale Karolina Pliskova aus, die Nummer 3 des Events wurde von ihrer tschechischen Landsfrau Karolina Muchova 6:4,5:7,11:13 besiegt. Nächste Gegnerin der ungesetzten Muchova ist die Ukrainerin Elina Switolina (8).

Indes schied die 15-jährige US-amerikanische Qualifikantin Cori Gauf nach ihrem Sensationslauf in das Achtelfinale aus. Der Teenager unterlag der als Nummer sieben gesetzten Rumänin Simona Halep 3:6,3:6. Halep trifft im Viertelfinale auf die Chinesin Zhang Shuai.

Die ersten beiden Viertelfinalisten bei den Herren sind die Spanier Rafael Nadal (3) und Roberto Bautista Agut (23). Der zweifache Wimbledon-Sieger Nadal setzte sich gegen den Portugiesen Joao Sousa 6:2,6:2,6:2 durch, Bautista Agut besiegte ein wenig später den Franzosen Benoit Paire (28) 6:3,7:5,6:2.

Bei den Herren zog zudem David Goffin (21) ins Viertelfinale ein. Der Belgier gewann gegen den Spanier Fernando Verdasco 7:6(9),2:6,6:3,6:4. Sein nächster Gegner ist Novak Djokovic (SRB-1) oder Ugo Humbert (FRA). Dominic Thiems Auftaktrunden-Bezwinger Sam Querrey meisterte die Achtelfinalhürde Tennys Sandgren (USA) mit einem 6:4,6:7(7),7:6(3),7:6(5)-Sieg und bekommt es in der Runde der letzten acht nun mit Rafael Nadal zu tun.




teilen