Volle Kraft voraus für Bob Team Geiger

Von 03. bis 09. November logierte das Bob Team Geiger mit dem österreichischen Bob Nationalteam (A, B und C Kader) in Altenberg auf Vorbereitungslager.

 

 Das eisaffine Team verpasste der bestehenden Form in intensiven Trainingseinheiten in der Bobbahn den letzten Schliff für die kommende Europacupsaison 2018/2019. Fokus und Konzentration der Tiroler Burschen, die mit weit über 100 km/h den Eiskanal hinunterfegen, liegt daher momentan auf Details in punkto Feineinstellung und Abstimmung: „Im Training das Maximum herauszuholen, hat für uns höchste Priorität. Wir haben uns hohe Ziele gesteckt und blicken ehrgeizig auf die kommende Saison“, erklärt Pilot Patrick Geiger und ergänzt: „Dank dem unermüdlichen Einsatz unsere Familien und Freunde, Helfer und Gönner können wir auf eine erfolgreiche, vergangene Saison zurückblicken.“ Diese Leistungen und das damit verbundene Vertrauen des ÖBSV (Österreichischen Bob- und Skeleton Verband) sicherten dem Team den Einsatz im Europacup. Auf die Frage nach dem Saison-Ziel, sind sich die ambitionierten Bobfahrer einig: Man möchte die Spitzenmannschaften des Bobsports bei den Wettkämpfen in Königssee, Winterberg, Altenberg und Igls fordern und sich so im Europacup in den Top 20 etablieren.

Auf die Frage nach dem Saison-Ziel, sind sich die ambitionierten Bobfahrer einig: Man möchte die Spitzenmannschaften des Bobsports bei den Wettkämpfen in Königssee, Winterberg, Altenberg und Igls fordern und sich so im Europacup in den Top 20 etablieren.

 


teilen
44