US-Jungstar Gauff kommt nach Linz und muss in Qualifikation

Die heimischen Tennis-Fans dürfen sich auf das Antreten des US-Jungstars Coco Gauff beim WTA-Damenturnier "Upper Austria Ladies Linz" freuen. Die 15-Jährige wird laut Mitteilung der Veranstalter vom Dienstag schon in der Qualifikation antreten. Dies ist nötig, weil die Nummer 110 der Weltrangliste heuer schon die maximal erlaubten drei Wild Cards für einen Hauptbewerb erhalten hat.

online seit heute, 18:07 Uhr
online seit gestern, 18:07 Uhr
online seit 01.10.2019, 18:07 Uhr
Gauff muss schon in der Qualifikation ran

Gauff hatte sich heuer in Wimbledon als Qualifikantin gegen ihr Idol Venus Williams durchgesetzt und das Achtelfinale erreicht. Dort verlor sie gegen die spätere Turniersiegerin Simona Halep und auch bei den jüngsten US Open musste sie sich in der 3. Runde erst der Titelverteidigerin Naomi Osaka geschlagen geben.

In der Linz-Qualifikation warten aber starke Spielerinnen wie Sorana Cirstea (ROU) und Timea Babos (HUN). "Es ist das erste Mal, dass ich in Europa in einer Halle spiele. Ich kann es kaum noch erwarten, in Linz aufzuschlagen", sagte Gauff laut den Organisatoren.

Die Vorfreude ist auch bei der Lokalmatadorin groß. "Ich freue mich richtig drauf", sagte Barbara Haas, die auch heuer eine Wild Card erhielt, bei einem Pressetermin. Die Steyrerin hat in Linz bei bisher vier Antreten jeweils in der ersten Runde verloren - im Vorjahr gegen die Top-Ten-Spielerin Kiki Bertens -, steht aber aktuell mitten in der bisher erfolgreichsten Phase ihrer Karriere. Die 23-Jährige (149. der Weltrangliste) hat zwei ITF-Turniere gewonnen und erreichte bei einem weiteren das Finale.




teilen