Unser Held Kopp erreicht sensationell die zweite Runde der Qualifikation der Generali Open

Sandro Kopp traf bei seinem ersten Match im Rahmen der Generali Open auf dem Center Court von Kitzbühel auf den 28-jährigen Viktor Galovic. Der Kroate ist aktuell die Nummer 200 der Welt und spielte sein Debüt in der ATP World Tour 2014 in Kitzbühel. Der Tiroler geht sensationell als Sieger vom Platz und erreichte die zweite Runde der Qualifikation.

online seit heute, 14:20 Uhr
online seit gestern, 14:20 Uhr
online seit 27.07.2019, 14:20 Uhr
Sandro Kopp in der Qualifikation der Generali Open in Kitzbühel

Im ersten Satz schaffte Sandro Kopp ein frühes Break zum 2:1 das er aber nicht direkt für sich nutzen konnte. Der hart umkämpfte Satz ging nach 1 Stunde 16 Minuten im Tiebreak mit 11-9 an den Tiroler. Auch der zweite Satz startete ausgeglichen. Erst spät verlor Kopp sein Aufschlagspiel zum 4:5 und Galovic konnte den Satz für sich entscheiden. Nach 2 Stunden und 5 Minuten ging es in den dritten Satz. Kopp verlor sein Aufschlagspiel zum 3:4. Er kämpfte sich aber zurück und wehrte bei 4:5 den ersten Matchball des Kroaten erfolgreich ab. Um sich im folgenden Spiel mit einem Break zum 5:5 zurückzumelden. Nach knapp 3 Stunden ging es für Sandro Kopp erneut ins Tiebreak. Mit einer Serie von 5 Punkten in Folge sicherte sich Kopp sensationell den Sieg mit 7-4 im Tiebreak.

"Sandro hat seine Chance genutzt und ist in diesem Match über sich hinaus gewachsen", sagte sein Trainer Hakan Dahlbo nach dem Spiel exklusiv zu MySportMyStory.

Kopp erreicht sensationell die zweite Runde der Qualifikation der Generali Open



teilen