Trailrunner Mario Ortner beim Tschirgant Skyrun, Koasamarsch, Sauwaldtrail

Mit kommenden Samstag starte ich mit dem Voigas 17 in Bad Ischl in die 2 Saisonhälfte. Mittlerweile zeigt die Formkurve langsam wieder nach oben und bin überzeugt das ich dort reüssieren kann!

online seit heute, 09:55 Uhr
online seit gestern, 09:55 Uhr
online seit 04.08.2022, 09:55 Uhr
Trailrunner Mario Ortner beim Sauwaldtrail

Tschirgant Skyrun 26km 1900hm

Am 11 Juni lud die Region Imst sowie der Verein Trailmotion Tirol zum Trailweekend bei Ihnen ein. Ein Event mit Herz von und für Trailläuferinnen. 

Mit dem Startschuss um 7.30 Uhr am Sportplatz Imst gings rein ins Abenteuer Tschirgant Skyrun. Rund 120 Teilnehmer gingen bei prachtvollen Bedingungen auf die sehr anspruchsvolle sowie landschaftlich einzigartige Strecke. Nach der Startschleife durch Imst erfolgte über Karrösten der Aufstieg zum berüchtigten Tschirgantgipfel auf 2370m Seehöhe. Der Ausblick am Gipfel, als auch am  Berggrat entlang wo die weitere Route führte war überwältigend!  

Es folgte ein sehr technischer Downhill Richtung Karrösten, ehe es wieder zurück ins Ziel am Sportplatz im Imst ging.

Die Tagesform sowie eine länger anhaltende Erkältung in den Wochen davor trugen bei, dass es leider nicht so nach Wunsch gelaufen ist. Mit Gesamtplatz 25 und einer Zeit von 3h10min erreichte ich trotz allem Zufrieden das Ziel in Imst.

Großes Lob an Lukas Kocher Obmann von Trailmotion und seinen Helfern!

KOASAMARSCH  44km 2100hm

Nach 2 Jahren Abstinenz fand die 52 Auflage des legendären Koasamarsches am 18 Juni in Ebbs im Unterinntal statt. Mit rund 1100 StarterInnen auf verschiedensten Strecken ein mega Event.

Um 8 Uhr erfolgte der Startschuss "für die Königsdisziplin dem Marathon" beim Musikpavillon in Ebbs. Rund 90 Trailverrückte gingen mit vollem Elan auf die Abwechslungsreiche und Landschaftlich sehr beeindruckende Streckenführung.

Die ersten 12 km bis zur Aschingeralm sind Zitat vom Veranstalter "zum Warmlaufen - ab dann beginnt das Rennen neu" und genau so kam es auch, diesbezüglich etwas später mehr! Nach dem knackigen Aufstieg zur Vorderkaiserfelderhütte führte die Route ins wunderschöne Kaisertal zum Stripsenjochhaus km 25. Der nun anstehende Downhill erzog sich bis km 40 ein extrem langer und an diesem Tag auch sehr mühsamer Part :-( im Tal angekommen erfolgte noch der 4km Schlussspurt nach Ebbs.  Bis km 14 wars ein top Rennen von mir leider kam dann ohne Vorzeichen der Mann mit dem Hammer - von nun an war die Devise Augen zu durch und irgendwie die restliche Strecke bewältigen und die Ziellinie überqueren. Das Wetter, die vielen Leute und die schöne Gegend treiben einen trotz allen körperlichen Problemen immer weiter an. Sichtlich erschöpft von den Strapazen erfolgte nach langen 6h 34min die Überschreitung der Finishline. Das Ergebnis war an diesem Tag sekundär - wichtig für den Kopf und das Selbstvertrauen war das FINISHEN!!!!!!!!!!

Sauwaldtrail - Kösselbachtrail 13km 350hm

Am 1 Juli Wochenende stand mit dem Sauwaldtrail in der Grenzregion Oberösterreich - Bayern im Bezirk Schärding der Kösselbachtrail am Programm.

Aufgrund der leider immer noch vorhandenen körperlichen Problemen entschloss ich mich auf die kurze Distanz zu wechseln. 

Mit Start um 11 Uhr am Schardenberger -Sportplatz erfolgte bei traumhaften Wetterverhältnissen der Startschuss. Mit einem funkeln in den Augen gingen rund 100 Athletinnen auf die Strecke. Ein hügeliger, abwechslungsreicher und vor allem flotter Rundkurs verlangte den Teilnehmern alles ab.

Von Beginn an vorne mit dabei in den Top 4 meine Wenigkeit. Mit Fortdauer des Rennens setzten sich 2 Athleten mehr und mehr ab leider vermochte ich es nicht dieses Tempo mitzugehen. Ein heißer Kampf um Platz 3 war entbrannt der mit einem happy End für beide endete - geteilter 3 Gesamtplatz mit einer Zeit von 58min 56sec und einem neuen Trailgenossen ist doppelt so schön :-). 

Bin sehr glücklich über diesen Rennverlauf trotz der Rahmenbedingungen. Ein Stockerlplatz für die Seele und mega cool fürs Selbstvertrauen.



teilen