Fanzone

TirolBerg Aktuell – Marco Schwarz feierte Bronze

Nach seinem Slalom bei der WM-Kombination in Aare begann für Marco Schwarz das große Zittern, ehe er Bronze sicher hatte. Nicht nur seine Medaillenfeier, sondern auch eine Sportcombo der Extraklasse ließ den restlos ausgelasteten TirolBerg am Abend beben. Der ehemalige kroatische Slalom-Weltmeister Ivica Kostelic und Jan Hudec, WM-Medaillengewinner von Aare 2007, hatten zum Spontan-Konzert mit Hits wie „Wild thing“, „Jonny B. Goode“ und „Wish you were here“ geladen. Im begeisterten Publikum: viele WM-Stars wie Dominik Paris oder Christof Innerhofer.

online seit heute, 10:01 Uhr
online seit gestern, 10:01 Uhr
online seit 12.02.2019, 10:01 Uhr
Begeisterten im TirolBerg: Marco Schwarz mit seiner Bronzemedaille und Ivica Kostelic mit seinem Auftritt

Marco Schwarz strahlte mit seiner Bronzemedaille um die Wette, als er am Montagabend nach der offiziellen Siegerehrung im TirolBerg in Aare eintraf. „Es war ein sehr schöner Moment auf dem Podest", berichtete der Kärntner. Und: „Es waren auch bange Minuten im Ziel. Für mich war es gut, dass die Piste je länger das Rennen dauerte, nicht besser wurde. Ich habe eigentlich nicht mehr geglaubt, dass sich eine Medaille ausgeht.“ Kein Wunder, dass der „bronzene“ Schwarz im TirolBerg seinen Podestplatz feierte. 

Nicht der einzige Höhepunkt an diesem Abend: Eine weltmeisterliche Band sorgte für Gänsehaut-Feeling. Noch vor wenigen Jahren hatten Kostelic und Hudec auf den Pisten Gas gegeben – im TirolBerg überzeugten sie mit Band auch auf der Showbühne. Rund eine Stunde gab es keine Halten bei den begeisterten Gästen aus aller Welt. Es war eine Stimmung, die selbst im traditionellen TirolBerg, der in Aare seine zehnte Auflage erlebte, Seltenheitswert hat. „Ein unglaubliches Feeling ist das, wenn soviel vom Publikum zurückkommt. Wir haben jeden Augenblick genossen“, waren sich Kostelic und Hudec einig. Passend zu diesem Auftritt hatte der TirolBerg das Thema Sport in den Mittelpunkt des abendlichen Programms gestellt. 




teilen
0