Fanzone

TirolBerg Aktuell – Dominik Paris und Vincent Kriechmayr feiern Gold und Silber im TirolBerg

So spektakulär der Herren-Super-G bei der Ski-WM in Aare, so ausgelassen war die Stimmung beim TirolBerg-Empfang in Gold und Silber. Bei der ersten Medaillenfeier wurde der TirolBerg seinem Ruf als „Platz der Weltmeister“ einmal mehr gerecht.

online seit heute, 10:11 Uhr
online seit gestern, 10:11 Uhr
online seit 07.02.2019, 10:11 Uhr
Gold und Silber im TirolBerg: Super-G-Weltmeister Dominik Paris (l.) und der zweitplatzierte Vincent Kriechmayr

Tosender Applaus brandete auf als die frischgekrönten Skistars den TirolBerg erklommen. Die bisher schon so erfolgreich verlaufene Weltcupsaison krönte Paris mit seinem heißen WM-Ritt zu Gold. Es war keine fehlerlose Fahrt, aber am Ende reichte es für den Sieg. „Ich war mir im Ziel nicht sicher, ob die Bestzeit halten wird. Das ist ein Traum, wenn man darauf immer hinarbeitet und am Ende wirklich ganz oben steht“, zeigte sich Paris euphorisch. Auch für Kriechmayr ging mit Silber ein großer Wunsch in Erfüllung. Schon als kleiner Bub habe er davon geträumt Medaillen zu gewinnen: „Es ist eine Genugtuung und es gibt mir Gelassenheit für den Abfahrtsstart am Samstag!“ Seine Fahrt zu Silber sei nicht fehlerfrei gewesen, die Freude über das Ergebnis aber ungetrübt. Der Hausherr im TirolBerg, Florian Phleps (Geschäftsführer der Tirol Werbung), gratulierte im voll besetzten TirolBerg dem Welt- und Vizeweltmeister mit einem goldenen und einem silbernen Herz aus Holz. Und die Tiroler Regionen St. Anton und Paznaun-Ischgl überreichten Paris und Kriechmayr jeweils einen Gutschein für einen einwöchigen Urlaub.



teilen
0