Thiem ist "bereit für einen super Herbst"

Für Dominic Thiem war der Trip mit einem bis zu 350 km/h schnellen Hochgeschwindigkeits-Zug nach Wuhan die Reise wert. Daran ändert auch die Niederlage am Samstag in der Exhibition gegen Fabio Fognini nichts. "Die Exhibition war nicht hundertprozentig ernsthaft, aber es hat mega Spaß gemacht. Es waren, schätze ich, 12.000 Leute da", konstatierte Thiem am Samstag via seinem Manager Herwig Straka.

online seit heute, 14:36 Uhr
online seit gestern, 14:36 Uhr
online seit 28.09.2019, 14:36 Uhr
Der Niederösterreicher ist wieder fit

"Sportlich war es sehr gut und es war auch kulturell wertvoll. Wann sonst würde ich nach Wuhan kommen und mit dem (diesem, Anm.) Zug fahren? Also war es cool, ja." Schon in Peking davor und nun in Wuhan habe er gut trainieren können. "Die Anlage da ist echt gut."

Sonntagfrüh geht es für Thiem dann wieder zurück nach Peking, wo er voraussichtlich am Montag Doppel (mit Fognini) und Dienstag Einzel spielen wird. "Das Turnier ist unglaublich besetzt, es hat keine leichte Auslosung geben können. Gegen Gasquet habe ich eine schlechte Bilanz - 0:2", wusste Thiem. Vor einem halben, dreiviertel Jahr wäre diese Auslosung noch besser gewesen, meinte der zweifache French-Open-Finalist. "Aber jetzt hat er in Cincinnati erst im Halbfinale verloren und bei den US Open gegen Berrettini ein sehr gutes Match gespielt. Es wird tough, er hat eine der besten Rückhände auf der Tour. Also schaue ich, dass ich ein bisserl mehr über die Vorhand spiele."

Für das Saisonfinish mit Peking, Shanghai, Wien, Paris-Bercy und voraussichtlich den ATP Finals in London fühlt sich Thiem "ready". Thiem schwärmte nochmals von der "sensationellen Woche" beim Laver Cup. "Die hat mir noch einmal einen richtigen Push gegeben." Zudem habe er auch gute Trainingseinheiten hinter sich und sich gute Voraussetzungen geschaffen. "Ich bin bereit für einen super Herbst. Das Einzige ist halt nur, dass alle Turniere, die ich ab jetzt spiele, unglaublich besetzt sind. Dass heißt, selbst wenn ich gut spiele, gibt es bei keinem Turnier Sieggarantie oder eine Garantie, dass ich weit komme."

Die wichtigste Botschaft ist freilich sein körperlicher Zustand und seine Frische für das Finish. "Ich bin körperlich wieder topfit und schaue, dass ich einen sehr guten Abschluss der Saison spiele."




teilen