Thiem in Barcelona mit Auftaktsieg gegen Schwartzman

Dominic Thiem ist am Dienstag mit einem 6:3,6:3-Sieg über den Argentinier Diego Schwartzman in das ATP-500-Turnier von Barcelona gestartet. Der als Nummer drei gesetzte Niederösterreicher präsentierte sich gegen den 25. der Weltrangliste recht souverän und trifft im Achtelfinale auf den Spanier Jaume Munar.

online seit heute, 20:14 Uhr
online seit gestern, 20:14 Uhr
online seit 23.04.2019, 20:14 Uhr
Thiem will das frühe Aus von Monte Carlo vergessen machen

Wenige Tage nach dem Achtelfinal-Aus in Monte Carlo ließ sich Thiem nach druckvollem Beginn und schnellem Break zum 2:0 auch von einem Break Schwarzmanns zum 3:3 nicht irritieren und holte sich den ersten Satz 6:3. Das ansehnliche Duell mit langen Ballwechseln setze sich im zweiten Durchgang fort, auch dort hatte Thiem gegen den Sandplatzspezialisten fast immer die richtigen Antworten. Mit dem Gewinn des hart umkämpften sechsten Games stellte Thiem auf 4:2 und die Weichen auf Sieg. So konnte er sich auch zwei verlorene Aufschlagspiele im zweiten Satz leisten und setzte sich nach 1:28 Stunden klar durch.

Thiem, der Schwartzman im Halbfinale von Buenos Aires heuer unterlegen war, stellte vor den Augen von Coach Nicolas Massu im Head-2-Head der beiden auf 4:2. Sein nächster Gegner ist Munar (ATP 57), der sich gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe 6:4,6:3 durchsetzte.

Der deutsche Tennis-Jungstar Alexander Zverev ist bereits in der 2. Runde ausgeschieden. Der Weltranglisten-Dritte unterlag nach einem Auftakt-Freilos am Dienstag dem Weltranglisten-81. Nicolas Jarry aus Chile mit 6:3,5:7,6:7(5).




teilen