Thiem beginnt in nächster Zeit Rasenvorbereitung

Nach der nun erfolgten kompletten Absage der Tennis-Sandplatz-Saison hat sich Dominic Thiem am Donnerstag in einem Statement an die Öffentlichkeit gewandt. Der 26-jährige Weltranglisten-Dritte aus Lichtenwörth trainiert derzeit nicht, hält sich aber fit und will in nächster Zeit mit der Vorbereitung auf die nun als nächstes anstehende Rasensaison beginnen.

online seit heute, 15:37 Uhr
online seit gestern, 15:37 Uhr
online seit 19.03.2020, 15:37 Uhr
"Wir alle müssen unseren Beitrag leisten"

"Ich habe gestern Abend erfahren, dass nun die ganze Sandplatz-Saison abgesagt ist und die Fortsetzung unserer ATP-Tour erst ab 8. Juni, also in knapp 3 Monaten erfolgen wird", erklärte Thiem, der sich freilich über die Notwendigkeit dieser Entscheidung völlig im Klaren ist. "Klarerweise gibt es jetzt viel wichtigere Dinge in unserem Leben, und wir alle müssen unseren Beitrag leisten. Trotzdem sind das sehr einschneidende und dramatische Maßnahmen für alle Spieler, doch damit müssen wir lernen umzugehen", teilte Thiem mit.

Thiem, dem ja auch sein Lieblings-Grand-Slam-Turnier in Paris abgesagt wurde, sieht es pragmatisch. "Es ist ein Schicksal, das wir Tennisprofis natürlich mit der ganzen Sportwelt teilen. Es ist für keinen lustig, vor allem wenn man nicht weiß, wie es weitergeht. Insofern haben wir jetzt aber einmal ein Zieldatum, und ich werde mal in nächster Zeit beginnen, mich eben auf Rasen vorzubereiten."

Derzeit trainiere er aber nicht. "Ich bin wie alle anderen in unserem Land ausschließlich daheim und versuche mich da ein bisschen fit zu halten. Wann und wie es wieder losgeht, steht noch in den Sternen." Es gäbe leider viele offene Fragen, wo man jetzt nur geduldig auf Antworten warten könne. Thiem schloss die Nachricht mit: "Das Wichtigste aber: Bleibt alle gesund!"




teilen