SV Telfs besiegt FC Wacker Innsbruck

Die U 15-Mannschaft des SV Telfs konnte gleich zu Beginn der diesjährigen Fußballmeisterschaft drei beeindruckende Siege feiern. Zunächst gewann das Team von Cheftrainer Günther Kalchgruber gegen die Mannschaft der SU Inzing mit 15:0. Drei Tage später siegte Telfs auswärts gegen den Völser SV sogar mit 16:0. Am Sonntag kam es schließlich zum Schlager gegen den FC Wacker Innsbruck, den hochfavorisierten Titelkandidaten.

Vor einer Traumkulisse auf dem Telfer Emat sahen die mehr als 200 Zuschauer ein frühes Freistoßtor des Telfer Mannschaftskapitäns Noah Egger. Im Gegenstoß erzielte der FC Wacker den Ausgleich. Die Telfer legten daraufhin einen höheren Gang ein und gingen durch Ricardo Zoller erneut in Führung. In der zweiten Halbzeit erfolgte jedoch erneut der Ausgleich. Danach ließ die Telfer Verteidigung jedoch kein weiteres Tor des FC Wacker mehr zu und lieferte die Vorlage zu einem Konter, den Ricardo Zoller mit dem Siegestreffer erfolgreich abschließen konnte.

Trainer Günther Kalchgruber nach dem Spiel: „Wir haben vor Saisonbeginn insgesamt 12 Testspiele absolviert, die wir bis auf zwei Ausnahmen alle gewonnen haben, darunter auch gegen ein gleichaltriges Team der WSG Wattens. Aber dass wir nun den großen Titelfavoriten schlagen, hätte ich nicht erwartet. Das ist heute definitiv einer meiner schönsten Tage als Fußballtrainer!“

Der Telfer Übungsleiter Wolfgang Waldauer verweist darauf, dass die Telfer bereits bei den Hallenturnieren im vergangenen Winter den FC Wacker zweimal besiegen konnten. „Damals waren wir vor allem taktisch geschickter. Aber heute waren wir auch spielerisch ebenbürtig und haben verdient gewonnen.“

Die Telfer U 15-Mannschaft ist nun in ihrer Gruppe Tabellenführer und hat gute Voraussetzungen geschaffen, sich als Gruppenerster oder Gruppenzweiter für die Finalrunde der Tiroler Fußballmeisterschaft zu qualifizieren.

Das nächst Spiel findet am kommenden Sonntag, 20.09. um 17:00 gegen die Union Innsbruck am Sportplatz Fennerareal statt.



teilen
1