Spannung pur: Saisonauftakt des ADAC GT Masters auf dem Lausitzring für Clemens Schmid

Die Jagd ist eröffnet: Auf dem Lausitzring startet die erste Runde der hart umkämpften GT-Rennserie mit mehr als 30 Supersportwagen. Die Rennen werden Samstag und Sonntag ab 13.00 Uhr live von SPORT1 übertragen. 

online seit heute, 11:08 Uhr
online seit gestern, 11:08 Uhr
online seit 01.08.2020, 11:08 Uhr
Der Huracán GT3 Evo von Clemens Schmid

Clemens Schmid startet für das österreichische GRT Grasser Racing Team. Insgeamt werden gleich drei Lamborghini an den Start gebracht – so viele Fahrzeuge wie kein anderes Team im ADAC GT Masters. 2019 belegte der Rennstall sowohl in der Fahrer- als auch in der Team-Wertung den zweiten Rang. Neben dem Huracán GT3 Evo für die beiden Werksfahrer Perera und Costa setzt das GRT Grasser Racing Team zwei weitere italienische GT3-Sportwagen ein. Diese werden von den Paarungen Niels Lagrange/Clemens Schmid und Steijn Schothorst/Tim Zimmermann pilotiert




teilen