Fanzone

Sound & Snow Gastein - der Countdown läuft

In 10 Tagen ist es soweit - das Grand Opening "Sound & Snow" in Bad Hofgastein startet. Stars wie Andrea Berg, die Fantastischen Vier und Martin Garrix sorgen für Partystimmung!

online seit heute, 16:52 Uhr
online seit gestern, 16:52 Uhr
online seit 08.01.2019, 16:52 Uhr
Bühnendesign Sound & Snow Gastein

Seit 1. Dezember 2018 fährt die neue Schlossalmbahn in Bad Hofgastein. Die Einseilumlaufbahn bietet den Gästen viel Komfort: moderne 10er Gondeln, beheizte Skidepots, kurze Wege und eine durchgehende Liftfahrt von der Tal- zur Bergstation. „Non stop to the top“, heißt es im Gasteinertal allerdings nicht nur für die Bergbahn, sondern auch das neue Musikfestival soll die Region, was Unterhaltung angeht, in luftige Höhen bringen. Denn obwohl die Inbetriebnahme der neuen Bahn bereits Anfang Dezember stattgefunden hat, wird die Eröffnung des Infrastrukturprojektes erst im Jänner 2019 über die Bühne gehen – im Rahmen des neuen Musikfestivals „Sound & Snow Gastein“.

SOUND & SNOW GASTEIN
Von 18. bis 20. Jänner 2019 sorgen nationale und internationale Top-Stars wie Andrea Berg, Die Fantastischen Vier sowie Martin Garrix bei den Besuchern für unvergessliche Konzert-Erlebnisse. In der Arena am Gelände der Talstation der neuen Schlossalmbahn wird die Schlagerkönigin das Event am Freitag eröffnen, die deutschen Hip-Hop Granden folgen am Samstag und der Nummer 1 DJ der Welt verwandelt Bad Hofgastein am Sonntag in eine große Partyzone. Doch auch das Vorprogramm kannn sich sehen lassen: Es wurden namhafte Acts wie Left Boy, Grossstadtgeflüster, die Rebel Tell Band und die DJ´s Hugel, Salvatore Ganacci, Mike Williams und Darius & Finlay für einen Auftritt in Bad Hofgastein verpflichtet. Einlass in die Arena ist jeweils um 18:30 Uhr. Die Shows beginnen um 20:00 Uhr. Als zusätzliches Highlight wird am Sonntag DJ Ötzi im Rahmen seiner Gipfeltour halt in Bad Hofgastein machen und ab 11:00 Uhr bei freiem Eintritt auf der Schlossalm (2.066m) für Stimmung sorgen.

FREITAG 18.01.2019 - ANDREA BERG
Vorprogramm: The Rebell Tell Band

SAMSTAG 19.01.2019 - DIE FANTASTISCHEN VIER
Vorprogramm: Leftboy & Grossstadtgeflüster

SONNTAG 20.01.2019 - MARTIN GARRIX
Vorprogramm: Hugel, Salvatore Ganacci, Mike Williams sowie Darius & Finlay

SONNTAG 20.01.2019 11 UHR - DJ ÖTZI GIPFELTOUR auf der Schlossalm (2.066m)

MEGA BÜHNENDESIGN
Neben dem hochkarätigen Line-Up können sich die Besucher in Bad Hofgastein auch auf eine emotionsgeladene und unvergessliche Inszenierung der jeweiligen Shows freuen. Für das Gesamtkonzept des Festivals zeichnet sich nämlich niemand geringerer als Eventprofi Klaus Leutgeb verantwortlich. Dieser hat sich in den letzten Jahren mit eindrucksvollen und einzigartigen Bühnen und Lichtdesigns seiner Produktionen sowohl national als auch international einen Namen gemacht. Auch Atemberaubende Spezialeffektespielen bei der Veranstaltung eine große Rolle. Die Liste der mehr als erfolgreich durchgeführten Konzert-Events ist lang: Das Lakefestival Schwarzlsee, das Skiopening in Schladming oder auch das Electric Nation in Wien gehören zu den Paradeobjekten der exklusiven Eventschmiede von Klaus Leutgeb. 

Für die Eröffnung der neuen Schlossalmbahn in Bad Hofgastein hat sich Klaus Leutgeb auch wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Inspirieren ließ er sich diesmal vom unweit der Talstation gelegenen „Weitmoser Schlössl“, das mit den eindrucksvollen Türmen und den rot-weiß-roten Fensterläden steht es für die Tradition und die ereignisreiche Geschichte der Region. Die 40 x 14 Meter große Mega-Bühne am Gelände der Talstation ist eben diesem historischen Schloss nachempfunden. Insgesamt 11 riesige LED-Wände – in Form überdimensionaler Bilderrahmen unterschiedlichster Zeitepochen – sind rund um die Hauptbühne angeordnet. Sie zeigen während der Show nicht nur Livebilder, sondern erzählen auch die umfangreiche Geschichte der Region. Ergänzend dazu erfüllt die Bühne technisch alle Wünsche. Hunderte Scheinwerfer der neuesten Generation, rücken nicht nur die jeweiligen Künstler in das richtige Licht, sondern sorgen auch beim Publikum für emotionsgeladene Stimmungsmomente. Die zahlreichen Pyro- und Spezialeffekte steigern sich während der Shows und gipfeln am Ende der Konzerte in ein atemberaubendes und unvergessliches Finale. Ohne jetzt an dieser Stelle zu viel verraten zu wollen, setzt dieses auch die neue Schlossalmbahn noch einmal eindrucksvoll in Szene und symbolisiert damit, den Aufbruch der gesamten Region in eine neue Zeit.



teilen
0