Sandro Kopp durch Wildcard in Kitzbühel Qualifikation

Eine der begehrten Veranstalter-Wildcards für die Kitzbühel-Qualifikation erhält der 19-jährige Tiroler Staatsmeister Sandro Kopp. Noch letzten Sonntag stand er sensationell im Finale des 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. 

online seit heute, 18:42 Uhr
online seit gestern, 18:42 Uhr
online seit 26.07.2019, 18:42 Uhr
Sandro Kopp an dem Finale in Kramsach

Sandro Kopp erfuhr erst am Freitag von seiner Wildcard für die Qualifikation. "Es ist eine unglaubliche Ehre für mich morgen in der Qualifikation mitspielen zu dürfen. Bisher war ich immer nur als Zuschauer mit dabei" sagt der junge Tennisspieler voller Vorfreude. Nicht weniger als sechs Top-100-Spieler kämpfen um den Einzug in das Kitzbühel-Hauptfeld. Während auch Routiniers, wie Vorjahresfinalist Denis Istomin durch die Kitzbühel-Quali müssen, liegt ein besonderes Augenmerk auf einigen jungen „Next Gen“-Spielern: Auf Deutschlands großem Talent Rudi Molleker, dem mit 18 Jahren jüngsten Spieler in der Kitzbühel-Quali, Nadal-Schützling Jaume Munar, der im vergangenen Jahr erst im Kitz-Semifinale vom späteren Turniersieger Martin Klizan gestoppt wurde, dem Schweden Mikael Ymer oder dem jungen Franzosen Corentin Moutet, der 2019 bereits zwei Challenger-Siege feiern konnte.

Der Kreis der Lokalmatadore im Hauptbewerb des Generali Open Kitzbühel erweitert sich: Mindestens vier Österreicher werden im Main-Draw des größtes Sandplatzturniers des Landes ab 29. Juli zu sehen sein. Dominik Thiem steigt am Mittwoch in das Spielgeschehen ein. Dank einer Night-Session (ab 19.30 Uhr) können ihn Tennisfans dann zur Prime-Time erleben. Während die Octagon-Wildcard Jurij Rodionov zugesprochen wurde, vergeben die Turnier-Veranstalter ihre Freilose an Sebastian Ofner und Dennis Novak. Aufzeigen konnten beim Heimturnier bereits alle drei Österreicher: Ofner gelang 2017 der Semi-Finaleinzug, Novak stand 2016 an der Seite von Thiem im Doppel-Finale. Rodionov spielte sich im vergangenen Jahr über eine starke Qualifikation in sein erstes ATP-Hauptfeld.




teilen