Saisonrückblick 2019

Staatsmeister 2019 - Platz 10 der Weltrangliste - Weltrekord in Australien - Qualifiziert für Olympia 2020

Alexander wurde im Juni 2019 Staatsmeister im Straßenrennen  und Vizestaatsmeister im Zeitfahren.

Bei der  Weltmeisterschaft in Emmen in den Niederlande  wurde  Alexander   8 und 10 und fuhr mitten in die Weltspitze. 

Nach 17 Rennen in 6 Ländern der Welt,  konnte er den 10 Gesamtrang in der UCI Weltrangliste einfahren. 

Damit hat er die letzten 3 Saison als einer der besten 10 Radfahrer der Welt beendet. Somit sein Ziel, sich  in der Weltspitze zu etablieren erreicht. 

Mit einem Sieg, zwei 2 Plätzen, einem dritten, vierten und fünften Platz im Europacup ist Alex von  der absoluten Spitze nicht mehr wegzudenken. 

Ein Höhepunkt in seiner Karriere war der Weltrekord in Australien , wo er im Oktober in 4 Tagen und 20 Stunden nonstop mit 3 Kollegen 3.700 km und 12.000 Höhenmeter quer durch Australien radelte. WELTREKORD

Auch der nationale Verband weis seine Leistungen zu schätzen. Sollte sich nun bei den Weltcuprennen in Italien und Holland, sowie bei der WM in Ostende nichts anderes zeigen als in den bisherigen  3 Saisonen,  wird sein Traum in Erfüllung gehen. 

Alexander Gritsch gehört zum Kreis der 3 österreichischen Teilnehmer die bei den Olympischen Spielen vom 23.08 bis 07.09 2020 in  Tokio Österreich vertreten werden. 

Liebe Freunde und Unterstützer. Danke dass es durch Euch möglich ist, diesen Traum von Olympia nun 2020 zu ermöglichen.



teilen
0