Riml/Zlatanovic und Tomic/Ratt gewinnen Doppel des ITF Juniors in Seefeld

Im Oktober 2019 lädt die WM Halle in Seefeld zum ersten Mal zum ITF World Tennis Tour Juniors Turnier. Veranstalter Hakan Dahlbo von der Estess Tennis Akademie hat sich gegen fünf andere österreichische Bewerber durchgesetzt und ist stolz, die internationalen Tennisstars von morgen begrüßen zu dürfen.

online seit heute, 16:40 Uhr
online seit gestern, 16:40 Uhr
online seit 19.10.2019, 16:40 Uhr
Eva-Maria Riml und Tijana Zlatanovic

Am Samstag standen dann die Finalspiele im Doppel auf dem Programm. Und der österreichische Tennisnachwuchs zeigte sich von seiner besten Seite. Bei den Damen gingen die Tirolerin Eva-Maria RIml und die Salzburgerin Tijana Zlatanovic gegen Celine Naef aus der Schweiz und Malwina Rowinska aus Polen in einem umkämpften Match mit 4:6, 6:1 und 10:6 siegreich vom Platz. Für beide ist es der erste Sieg in einem ITF Junior Turnier. Zlatanovic war am Vortag noch an Naef im Einzel-Viertefinale in zwei Sätzen gescheitert. Das Team Riml/Zlatanovic sind auch die amtierenden Hallen-Staatmeisterinnen im Doppel. Und auch bei den Herren kommen die Sieger aus Österreich. Der Tiroler David Tomic und der Vorarlberger Julius Ratt haben den Slowenen Aljaz Kirbis und den Polen Gabriel Matuszewski mit 6:3 und 6:2 geschlagen. Für beide ist es der erste Sieg in einem ITF Junior Turnier, Ratt war im September beim ITF Junior in Luzern mit dem Schweizer Gabriel Breitenmoser im Halbfinale gescheitert.

Im Einzelbewerb sind am Samstag mit Tamara Kostic, Nina Plihal und Aleksandar Tomas noch drei Österreich in die Matches gestartet. Tomas ging als einziger gegen den auf Nummer 1 gesetzten Deutschen Moritz Stöger mit 6:1 und 6:1 siegrich vom Platz. Der Tiroler hat bei diesem Spiel wirklich sehenswertes Tennis gezeigt und geht zuversichtlich ins morgige Finale gegen den Polen Gabriel Matuszewski. Das Damenfinale spielen sich die auf Nummer 1 gesetzte Tschechin Andrea Nova und die Schweizerin Celine Naef aus.




teilen