Rasantes Eisrennen des AMC Leutasch

Der AMC Leutasch hielt Anfang Feber in Moos einen vielbeachteten Auto-Eisslalom ab. In insgesamt zehn Klassen gingen mehr als 60 Motorsportler an den Start.

Eigene Klassen gab es für normale Winterreifen bzw. Winterreifen mit Spikes. Neben einer Damenklasse wurde auch Skijöring, eine Rowdy-Raceclass und ein Verfolgungsrennen abgehalten. Die Teilnehmer durften nicht mit Quads, Motorräder, Buggys, Geländewagen oder Skidoo antreten. Die Lärmobergrenze der Motoren von 98 db wurde streng kontrolliert. Am Ende siegten Lukas Kerschbaumer (2WD), Gerhard Alt­stetter (4WD), Markus Gasser (2WD mit Spike), Biccato Lukas (4WD mit Spike), Silvia Häringer (Damen ohne Spike), Nina Suitner (Damen, 2WD mit Spikes) René Dauer (Verfolgung) und Silvia Häringer (Verfolgung). Reibungslos organisiert wurde der Bewerb vom Team des AMC unter der Leitung von Torsten Vetter und Rennleiter Walter Mair. Prominentester Gast war Interims-Bürgermeister Jorgo Chrysochoidis, der sich von der Veranstaltung begeistert zeigte.

Textquelle: Bernhard Rangger



teilen
2