Rekorde

ÖSB-Sportschützen sind WM-Fünfte im Dreistellungsmatch

Österreichs Sportschützen haben bei den Weltmeisterschaften in Changwon in Südkroea am Donnerstag mit österreichischem Rekord von 3.516 Ringen im Kleinkaliber-Dreistellungsmatch Rang fünf belegt.

online seit heute, 10:38 Uhr
online seit gestern, 10:38 Uhr
online seit 06.09.2018, 10:38 Uhr
Bernhard Pickl erreichte Rang 4 im Einzel

In der Einzel-Elimination erreichte Bernhard Pickl mit ÖSB-Rekord von 1.182 Ringen Gesamtrang vier. Auch Thomas Mathis (1.168) und Alexander Schmirl (1.166) zogen in den Freitag-Hauptbewerb ein.

Den Weltmeistertitel im Mannschaftsbewerb holten die Schützen aus Russland vor China und Weißrussland. Dem österreichischen Team fehlten zehn Ringe auf Bronze. Für das Teamergebnis wurden die Einzelresultate der Elimination herangezogen.



teilen
0