Rekorde

Leichtathletik Meisterschaften über 10.000 Meter

Am Samstag finden in Wien die österreichischen Meisterschaften über die 10.000m statt. Darüber informiert der Österreichische Leichtathletikverband in einer Presseaussendung. Im LAZ Wien (Anmerkung: Landesverbandsausbildungszentrum) werden sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern die Titel auf der längsten auf der Rundbahn gelaufenen Distanz vergeben.

online seit heute, 09:00 Uhr
online seit gestern, 09:00 Uhr
online seit 28.09.2018, 09:00 Uhr
Im Rennen der Frauen ist in Abwesenheit der Titelverteidigerin Sandrina Illes (Union St.Pölten) laut Papierform Anita Baierl (TUS Kremsmünster) zu favorisieren.

Im Rennen der Frauen hat Anita Baierl (TUS Kremsmünster) die größten Chancen auf einen Titel. „Die Oberösterreicherin hat heuer aber erst sehr wenige Rennen bestritten, man wird sehen wie sie in Form ist. Auch wird es darauf ankommen, wie sich das Rennen entwickelt und wie erholt von der Berglauf WM Karin Freitag (LG Decker Itter) an den Start geht“, hießt es in der Aussendung.

Mit Katharina Zipser (SK Rückenwind) bringt sich eine zweite Tirolerin im Kampf um Medaillen in Stellung. Julia Mayer (DSG Wien) und Elisabeth Pöltner-Holkovic (team2012.at) rechnen sich ebenfalls Chancen auf einen Podestplatz aus.

Bei den Männern gibt es mit dem Meister im 10km-Straßenlauf, Andreas Vojta (team2012.at), einen klaren Favoriten. Der EM-Teilnehmer hat grundsätzlich alle Möglichkeiten einen weiteren Meistertitel einzulaufen, egal ob es ein schnelles oder taktisches Rennen wird. Um die weiteren Medaillen werden sich wahrscheinlich drei bis vier Läufer streiten, wobei von der Papierform Stephan Listabarth (DSG Wien) der stärkere sein sollte. Hans-Peter und Manuel Innerhofers (LC Oberpinzgau) sollte man aber nie unterschätzen, sie werden sicher versuchen zwei Medaillen nach Salzburg zu holen. Der Zweikampf Wien gegen Salzburg wird durch Timon Theuer (DSG Wien) sicher noch interessanter.

Textquelle: ÖLV

Bei den Männern gibt es mit dem Meister im 10km-Straßenlauf, Andreas Vojta (team2012.at), einen klaren Favoriten.
Anna Baumgartner U18 Rekord


teilen