Junges ÖEHV-Team bei Dreinationen-Turnier in Norwegen

Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft startet diese Woche in die Länderspielsaison. Teamchef Roger Bader hat eine junge Mannschaft mit 14 Spielern unter 25 Jahren für das Dreiländerturnier in Lörenskog gegen Gastgeber Norwegen und Dänemark nominiert. Als Turnierfavorit gilt Norwegen, das einen Großteil des WM-Kaders zur Verfügung hat.

online seit heute, 18:18 Uhr
online seit gestern, 18:18 Uhr
online seit 06.11.2019, 18:18 Uhr
Teamchef Bader geht mit einer jungen Mannschaft in das Turnier

"Gegen diese zwei Mannschaften haben wir in den letzten Jahren viele Spiele gemacht. Wir wollen uns an diesen A-Nationen orientieren. Jedes dieser Duelle beinhaltet einen wichtigen Lernprozess, der uns diesen Nationen näherbringen soll", erklärte der Teamchef.

Bader hat mit Torhüter Florian Vorauer (KAC) und Stürmer Emilio Romig (Dornbirn) zwei Debütanten im Kader, elf Spieler haben bisher höchstens zwölf Länderspiele bestritten. Als einziger Legionär reist Peter Schneider (Biel) in den Norden mit.

Nach dem Turnier in Norwegen absolviert das ÖEHV-Team Anfang Februar den Österreich-Cup gegen Norwegen, Dänemark und Frankreich, ehe am 30. März die Vorbereitung auf die WM 1A in Ljubljana (27.4. - 3.5.) beginnt. In Slowenien peilt Österreich den sofortigen Wiederaufstieg in die A-WM an.




teilen