Golfprofi Brier verpasste ersten Sieg auf Senioren-Tour

Der Wiener Markus Brier hat seinen ersten Sieg auf der europäischen Golf-Seniorentour nur knapp verpasst. Nach zwei Eagles (doppelter Schlaggewinn) auf den letzten beiden Löchern wurde der Wiener bei der Paris Legends Championship nur um einen Schlag vom derzeit in Überform spielenden Schotten Gary Orr geschlagen. In der Order of Merit ist der 50-jährige Wiener mit 97.172 Euro schon 25.

online seit heute, 12:02 Uhr
online seit gestern, 12:02 Uhr
online seit 15.10.2018, 12:02 Uhr
Brier gelang fast sein erster Senioren-Sieg

Fernziel des 50-jährigen Österreichers, der zwei Turniere auf der European Tour gewonnen hat, ist die Teilnahme an der deutlich höher dotierten USA-PGA-Tour. Dort schaffte Evergreen Bernhard Langer am Sonntag in Cary/North Carolina nicht nur seinen bereits 38. Sieg. Der seit August 61-jährige Deutsche ist nun der erste Spieler, der mit über 60 Jahren vier Turniere auf der Champions-Tour für die "50-Plus" gewonnen hat.

Golf-Phänomen Langer agiert aber bekanntlich auch auf der regulären Tour immer noch ausgezeichnet und hat 2018 bei beiden seinen Majors, den British Open (24.) und dem Masters (38.) den Cut geschafft. Alleine bei den Senioren hat der in Florida lebende Langer schon über 25 Millionen Dollar Preisgeld gewonnen.




teilen
1