Gasser im Pekinger "Vogelnest" wieder im Big-Air-Weltcup

Österreichs "Sportlerin des Jahres" kehrt nach der erfolgreichen Weltpremiere ihres dreifachen Rückwärtssaltos mit halber Drehung (Cab Triple Underflip 1260) wieder in den Big-Air-Weltcup zurück. Am Freitag bzw. Samstag bestreitet Anna Gasser das "Air+Style" in Peking. Die Olympiasiegerin aus Kärnten tritt erstmals im "Vogelnest" an, das auch Schauplatz der Olympischen Winterspiele 2022 sein wird.

online seit heute, 13:34 Uhr
online seit gestern, 13:34 Uhr
online seit 21.11.2018, 13:34 Uhr
Gasser im Pekinger "Vogelnest" wieder im Big-Air-Weltcup

Gasser trainierte zuletzt auf dem Stubaier Gletscher und wurde dort auch von internationalen Medien besucht. Die BBC gestaltete ein Porträt der Millstätterin, und auch der US-TV-Sender ESPN schaute für ein Interview auch mit Blickrichtung X-Games in Aspen vorbei. "Obwohl die vergangene Woche ziemlich intensiv war, bin ich für Peking gut vorbereitet. Ich bin bisher noch keinen Contest im Vogelnest gefahren, deshalb bin ich schon gespannt, was mich dort erwartet", erklärte Gasser vor der Abreise.

"Im Training am Donnerstag werde ich mich auf dem Kicker gut einfahren und danach entscheiden, welche Sprünge ich zeigen werde." Gasser ist in Chinas Hauptstadt Titelverteidigerin, der Bewerb fand 2017 aber noch im Arbeiterstadion statt. Beim dritten Big Air der Saison sind auch Philipp Kundratitz (T) und Clemens Millauer (OÖ) für Österreich dabei. Beide möchten sich für das Zehnerfinale am Samstag qualifizieren. Für Millauer wäre es das dritte Finale der Saison.

Programm Big-Air-Weltcup Peking (CHN): Freitag (4.25/9.45 Uhr MEZ): Qualifikation Herren bzw. Damen, Samstag (11.30/live ORF-TVthek): Finale Top 6 Damen und Top 10 Herren.




teilen
0