Erster WTP Masters Cup in Seefeld - Finale

Vom 17. bis 20. Dezember findet in der Tennishalle in Seefeld der erste WTP Masters Cup statt. Im mit 13.600,- Euro Preisgeld ausgestatteten Turnier treten die besten Damen und Herren des internationalen Tennis gegeneinander an. Am Freitag wurden die beiden Finale ausgespielt.

online seit heute, 14:51 Uhr
online seit gestern, 14:51 Uhr
online seit 20.12.2019, 14:51 Uhr
Daniel Brands, Oana Simoni, Aleksandrina Naydenova und Alexander Erler beim WTP Masters Cup in Seefeld

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wurde über zwei Stunden um den Sieg im ersten WTP Masters Cup und die jeweils 4.000,- Euro Preisgeld für die Siegerin und den Sieger gekämpft. Bei den Damen trat Aleksandrina Naydeonva (231 WTA, 471 ITF) aus Bulgarien gegen Oana Simion (468 WTA, 5 ITF) aus Rumänien an. Nach zwei umkämpften Sätzen ging Naydenova als Siegerin mit 7:6 (7:5) und 6:4 vom Platz. Während sich die Bulgarierin direkt nach den Feiertagen auf den Weg zur Qualifikation den Australian Open macht kann sich Simion freuen, sie steht ab Montag auf Platz 1 der ITF Weltrangliste.

Bei den Herren lautete das Match Daniel Brands (276 ITF) aus Deutschland gegen den Tiroler Alexander Erler (517 ATP, 124 ITF). Nach drei spannenden Sätzen holte sich der Routinier Brands den Sieg mit 7:5, 4:6 und 7:5. Er hat sich im Jahr 2019 von der ATP Tour verabschiedet und wird dem Tennissport weiterhin verbunden bleiben. Alexander Erler möchte sich 2020 weiter der Weltrangliste nach vorne spielen und peilt die Qualifikation der Generali Open in Kitzbühel an, bei denen er dieses Jahr aus Termingründen leider nicht spielen konnte.




teilen