Der Medaillentraum geht weiter - Plank kämpft um WM-Bronze

Bettina Plank gewinnt bei der Karate-WM in Madrid ihren Pool 1, scheitert erst im Semifinale nach hartem Kampf gegen Miho Miyahara, die derzeitige Nr. 1 im Olympiaranking und Nr. 2 der Welt in der Klasse bis 50 Kilogramm, mit 0:6.

online seit heute, 09:43 Uhr
online seit gestern, 09:43 Uhr
online seit 08.11.2018, 09:43 Uhr
Bettina Plank ist bereit für Gold bei der Karate WM

Damit kämpft die 26-jährige Heeressportlerin am Samstag in der spanischen Hauptstadt wie vor zwei Jahren bei der Heim-WM in Linz wieder um Bronze. „Ich weiß noch nicht, ob ich happy sein soll oder enttäuscht, ich muss das alles erst einmal sacken lassen. Jetzt habe ich ja zwei Tage Zeit, meinen Kopf in Ordnung zu bringen und mich auf das Ziel Bronze-Medaille zu fokussieren“, sagte die Vize-Europameisterin und aktuelle Nr. 5 der Welt direkt im Anschluss an das dramatische Semifinale gegen die Japanerin.

Denn 7 Sekunden vor Schluss landete die Heeressportlerin, die in den Olympiazentren in Oberösterreich und Vorarlberg trainiert, mit einer spektakulären Fußtechnik zum Kopf der Gegnerin eine 3-Punkte-Wertung. Allein, keiner der fünf Kampfrichter sah diese. Im Gegensatz zu der 3-Punkte-Technik der Japanerin in letzter Sekunde zum viel zu hohen 0:6 aus Sicht von Bettina Plank.

Ihr Weg ins Semifinale war ebenfalls steinig: 3:2-Kampfrichterentscheid nach 0:0 gegen Gabriela Bruna aus Chile, 1:0 im Achtelfinale gegen Imane Taleb aus Algerien und im Viertelfinale (= Finale in Pool 1) nach einem zähen 0:0 gegen Carolina Cheili Castillo Gonzalez aus Guatemala ein klarer 5:0 Kamprichterentscheid.

Plank: „Ich wusste schon nach der Auslosung, dass es in dieser Gruppe hart wird. Die Südamerikanerinnen sind bekannt für ihre nicht immer sauberen Defensivkünste. Und die Algerierin hatte ich vorher noch nie kämpfen gesehen“, erklärte Bettina Plank, die am Donnerstag und Freitag mit dem Team kämpft und sich auf ihr Bronze-Match am Samstag (zwischen 16:15 Uhr und 16:30 Uhr) vorbereiten kann.




teilen
0