Beste Bedingungen für die Vorbereitungen auf das UCI Mannschaftszeitfahren der Herren am 23. September 2018
online seit heute, 16:18 Uhr
online seit gestern, 16:18 Uhr
online seit 26.09.2018, 16:18 Uhr

Das A bis Z des Radsports

Die UCI Straßenrad Weltmeisterschaften stehen von 22. bis 30. September im Zentrum der medialen Aufmerksamkeit. In der Rubrik „Kurz erklärt“ hat sich die MySportMyStory-Redaktion die häufigsten Ausdrücke rund um das breitgefächerte Thema Radsport näher angesehen.

A Unter dem sogenannten Abzieher versteht man das Spezialwerkzeug, das hilft Teile wie etwa Tretkurbel, Schraubkranz, Lagerschale, etc. abzulösen.

B Ein Bahnrad ist ein Fahrrad ohne Gänge und ohne Bremsen, das heißt der Fahrer muss andauernd mittreten.

C  Clipless nennt man unsichtbare Pedalklipps. Unsichtbar deshalb, weil sie sich in der Schuhsohle befinden.

D Eine Discbrake, besser bekannt unter dem Namen Scheibenbremse, behält auch bei Regen ihre Bremsleistung bei.

E Als Einerverfolgung wird ein Wettbewerb im Bahnradsport bezeichnet, bei dem jeweils zwei Athleten im K.-o.-Duell gegeneinander antreten. Gestartet wird auf der gegenüberliegenden Geraden einer Bahn. Wer den Gegner überholt, gewinnt.

F Das Felgenband wird am Fahrrad montiert, um den Fahrradschlauch vor Schäden wie zum Beispiel hitzebedingte Schlauchplatzer, zu schützen.

G Als Gruppetto wird eine Gruppe von Nachzüglern innerhalb eines Radrennens bezeichnet

H wie Halbklassiker sind Eintagesrennen, deren Status und Prestige an jene der Klassiker erinnert. Beispiel: Amstel Gold Race.

I Dank der Indexschaltung (Kettenschaltung) rasten die Gänge nach dem Schalten präzise ein.

K Als Kassette wird nicht nur ein Tonträger, sondern auch der gesamte Satz an Zahnkränzen, den man bei einer Kettenschaltung am Hinterrad benötigt, bezeichnet.

L Ein Lenkeraufsatz ermöglicht es dem Fahrer seine Unterarme aufzulegen.

M  Massensprint: Das Hauptfeld erreicht die Zielgerade geschlossen und ermittelt im Schlusssprint ihren Sieger.

N Als Neutralisation wird jene Phase vor dem fliegenden Start bezeichnet, in dem das Jury-Auto nicht überholt werden darf.

O  Ösen verstärken die Felgenöffnungen des Rads.

P wie Peloton. Als Peloton wird das Hauptfeld bezeichnet, in dem sich der größte Teil der Rennfahrer befindet.

Q Die Führende der Bergwertung bei einem Frauenrennen wird liebevoll als QOF (=Queen oft he Mountain) bezeichnet.

R Ein Rennrahmen unterscheidet sich von einem Langstreckenrahmen durch die Geometrie der Rahmenform. Durch ein längeres Oberrohr liegt die Position des Fahrers tiefer.

S Am oberen Ende der Sattelstütze befindet sich der Sattelkolben.

T Die Technologie der Tubeless Reifen vereint Schlauch und Reifen miteinander. Vorteil: Keine Schlauchplatzer, geringerer Rollwiderstand. Nachteil: Montageaufwand, Preis.

U Der Umwerfer ermöglicht das Wechselspiel der Kette zwischen den vorderen Kettenblättern.

V Wie nennt man eine ovale Rennradbahn mit einer Länge von 200-450 Metern? Velodrom.

W Die wichtigsten Aufgaben einer Wartung: Reinigung und Austausch der Kette, Bremsen und deren Beläge checken, Schaltung korrigieren und ölen.

X  X-Rays, sprich Röntgengeräte werden seit heuer eingesetzt, um möglich elektronische Antriebshilfen beziehungsweise Motoren aufzuspüren.

Z Maßeinheit der Reifen: Zoll. 1 Zoll = 2,54 cm.

Textquelle: MySportMyStory/Lp


teilen