Dadic und Weißhaidinger siegen bei Leichtathletik-Wahl 2021

Ivona Dadic (Union St. Pölten) und Lukas Weißhaidinger (ÖTB LA OÖ) sind erneut Österreichs Leichtathletin bzw. Leichtathlet des Jahres 2021. Das Endergebnis setzt sich aus dem Online-Voting auf der ÖLV-Website und einer Wahl einer Expert/innen-Jury (Trainer/innen, Journalist/innen, ÖLV-Vorstand) zusammen.

online seit heute, 15:11 Uhr
online seit gestern, 15:11 Uhr
online seit 29.12.2021, 15:11 Uhr
Dadic und Weißhaidinger siegen bei Leichtathletik-Wahl 2021

ber den siebenten Sieg in Serie bei dieser ÖLV-Wahl kann sich Olympia-Bronzemedaillengewinner Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) freuen. Alle Expert/innen hatten den 29-Jährigen unisono voran (Platz 1 = 3 Punkte, Platz 2 = 2 Punkte, Platz 3 = 1 Punkt) und auch beim Online-Voting, wo nur der Sieger der jeweiligen Kategorie gewählt werden konnte, war der Diskuswurf-Rekordhalter eine Klasse für sich. Andreas Vojta (team2012.at) und Peter Herzog (Union Salzburg LA) sicherten sich die weiteren Stockerlplätze.

"Es freut mich sehr, dass ich die Wahl zum österreichischen Leichtathleten des Jahres gewonnen habe, vor allem in diesem Jahr. Es war ein besonderes Jahr, wo ich mir den Traum einer olympischen Medaille erfüllt habe. Es ist schön, dass mich so viele Menschen bei dieser Wahl vorne sehen", sagt Lukas Weißhaidinger als er über den neuerlich Gewinn dieser Auszeichnung informiert wurde. "Ich gratuliere auch Ivona Dadic zu ihrem Erfolg und den Siegerinnen und Siegern der anderen Kategorien", fügte er hinzu und ließ ein wenig sein Jahr 2021 Revue passieren: "Es war ein tolles Jahr mit der olympischen Medaille als absolutem Highlight, was einem natürlich ewig in Erinnerung bleiben wird. Mit der ÖLV-Athletenwahl schließt sich jedes Jahr der Kreis, es erfüllt mich mit Stolz, dass ich bereits zum siebenten Mal gewinnen konnte."



teilen