Actionreiche Rennen bei der Motocross Staatsmeisterschaft in Rietz

Wie auch in den letzten Jahren, lud der MSC Rietz am 7. Juli 2019 zum sechsten Stopp der Österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft und zum Auner Cup nach Rietz. Bei wechselhaften Bedingungen bekamen die Fans spannende Rennen geboten.

Playlist Österreichische Motocross Staatsmeisterschaft in Rietz 2019

online seit heute, 19:34 Uhr
online seit gestern, 19:34 Uhr
online seit 08.07.2019, 19:34 Uhr
Die Österreichische Motocross Staatsmeisterschaft in Rietz 2019

Verletzungsbedingt waren von den Lokalmatadoren des MSC Rietz nur Peter Scheyrer in der MX Jugend und Florian Hellrigl und Clemens Neurauter in der MX Open am Start. Scheyrer verletzte sich im ersten Rennen, nachdem er sich in der Qualifikation auf den 13. Platz gekämpft hatte. Maximilian Ernecker (Video) sicherte sich mit zwei Laufsiegen neben dem Tagessieg und auch die Führung in der Gesamtwertung. 

Florian Hellrigl erreichte mit P4 sein bisher bestes Qualifyingergebnis in der Staatmeisterschaft. Mit dem 5. Platz im ersten Rennen und dem 8. Platz im zweiten Rennen, liegt der Telfer nun in der Gesamtwertung auf Rang sechs. Clemens Neurauter startetet zu seinen ersten Rennen seit seiner Verletzung im August 2018. Er überquerte in beiden Rennen als 15. die Ziellinie und ist mit seiner Leistung zufrieden. Der Oberösterreicher Pascal Rauchenecker fuhr in Rietz erneut zum Doppelsieg. Und führt weiterhin vor Michael Kratzer und Johannes Klein die Gesamtwertung an.




teilen