5.Runde zum KTM KINI Alpencup in Pfitsch/I

Florian Hellrigl kann seine Führung in beiden Klassen ausbauen.

Der ASV Pfitscher Eisbär organisierte im hintersten Pfitschertal/Südtirol ein perfektes Motocrossrennen.

Die selektive, erd-sandige Naturstrecke begeisterte an diesem Wochenende an die 400 MX Fahrer.

 

Der Electron-Racing-Team Fahrer Florian startete in der MX 2 Klasse wieder mit seiner 2 Takt Husqvarna TC 250.

Im Zeittraining noch an 2. Stelle hinter dem Italiener Luca Borz, konnte er den ersten Lauf vor Borz gewinnen.

Den zweiten Lauf gewann er vor dem Italiener Chiola, Borz ging auf Grund technischer Probleme nicht an den Start.

 

Am Sonntag, in der Superclass (Open) fuhr er das Training und Zeittraining mit seiner Bechter Husky FC 450, zum Rennen griff er aber wieder auf seine 2 Takter zurück.

Beim Start zum 1. Lauf hatte er leichte Probleme und musste vom Position 15 ins Rennen. Mit vollem Einsatz konnte er sich auf den 2. Platz hinter Borz vorkämpfen.

Auch den 2. Lauf beendete er hinter dem beflügeltem Italiener Borz.

 

Mit diesem Super Ergebnis, Tagessieg am Samstag MX2 und Platz 2 am Sonntag Superclass, konnte er die Führung in der Gesamtwertung, in beiden Klassen, weiter ausbauen.

Jetzt stehen im KTM Alpencup noch zwei Veranstaltungen am Programm.

Kundl am 12.+13 Oktober und das Highlight, in diesem Jahr in  Arco/I auf der WM Strecke Pietramurata, am19.+20. Oktober.

 

 

 

Powered by:  MB Motors – Electron Technologies – IXS Motochic – Husqvarna – Martin Gopp Tuning – Fuchs Silcolene – MySport MyStory – Stahlbau Hörburger

 



teilen
0