Christian Hirschbühl

Christian Hirschbühl

x
befreundete Helden
Simon Wallner
Fabian Kaufmann
Pia Schorer
Michael Matt
Rudolf Maurer
 6
 7
Christian Hirschbühl Christian Hirschbühl Christian Hirschbühl
Christian HirschbühlÖsterreich
Skiprofi und Polizeischüler
Alter28
Größe178
Sportler seit2007
Ein Leben ohne Sport wäre
mir langweilig ;)
Größter Erfolg
Aufnahme für Olympia 2018
Sportliches Ziel
Immer das Beste geben
Übersicht
Über mich
Sponsoren
Kontakt
Über mich
Kalender

 Ski |  seit ich laufen kann

Christian Hirschbühl
Status zurzeit:
aktiv
Level:
Profi
Sportler seit:
2007
Aktueller Verein:
ÖSV (seit 2015)
Verband:
Trainingsgruppe:
WC Technik Slalom
Kader:
A-Kader
Spitzname:
Hirschi
Geboren am/in:
19.04.1990
in Vorarlberg/Österreich
Wohnort:
Vorarlberg/Österreich
My body:
178 cm/ 82 kg

Biografie

Ich stamme aus Lauterach in Vorarlberg.

Jugend und Europacup
Nach Anfängen im regionalen Wälderkader und österreichischem Meistertitel in der Schülerklasse wurde ich vom Vorarlberger Skiverband in den Landeskader aufgenommen. 2007 nahm ich am Europäischen Olympischen Jugend-Winterfestival in Jaca teil.
Mein Europacup-Debüt gab ich 2008 in Garmisch-Partenkirchen. Im Folgejahr wurde ich in den ÖSV-Kader aufgenommen, wo ich mich bis in den B-Kader vorarbeitete.
Nachdem ich aufgrund mangelnder Leistungen 2012 vom ÖSV nicht mehr berücksichtigt wurde, gelangen mir mit dem nationalen Jugendmeistertitel im Riesenslalom und dem Sieg bei den Liechtensteiner Meisterschaften im Slalom 2013 zwei Achtungserfolge.
In der Vorbereitung zur Saison 2013/14 zog ich mir im Training einen Kreuzbandriss zu. Nach zahlreichen Ausfällen und Nichtqualifikationen konnte ich 2015 im Slalom von Oberjoch mit Rang 23 erstmals Europacuppunkte sammeln. Nach einem 12. Platz als bestem Ergebnis gelang mir am 19. Dezember 2015 im City Event auf dem Kronplatz mein erster Europacupsieg.

Weltcupdebüt 2015
Mein Weltcup-Debüt gab ich am 17. Jänner 2015 im Slalom von Wengen, wo ich im ersten Durchgang ausschied. Weitere Einsätze folgten bei den Klassikern in Kitzbühel und in Schladming sowie in Kranjska Gora. Am Ende der Saison feierte ich meinen bisher größten Erfolg, indem ich mich zum österreichischen Meister im Slalom kürte. Nicht zuletzt aufgrund dieser Leistung wurde ich vom ÖSV wieder in den B-Kader aufgenommen. Im Oktober 2015 stand ich in Sölden erstmals in einem Weltcup-Riesenslalom am Start und gewann mit Platz 22 auf Anhieb Punkte.
Im Slalom von Kitzbühel gelang mir am 24. Jänner 2016 mit Rang sieben zum ersten Mal der Sprung unter die Top 10. Im Jänner 2017 schrammte ich mit Rang vier beim Slalom in Wengen nur knapp am Podest vorbei.
Trotz wechselhafter Leistungen in der Saison 2017/18 – als bestes Ergebnis gelang mir Rang neun im Slalom von Adelboden – wurde ich in den Kader für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang aufgenommen. Im Riesenslalom schied ich noch vor der zweiten Zwischenzeit im ersten Durchgang aus, für einen Start im Slalom wurde ich nicht nominiert.

Highlights

Aufnahme für Olympia 2018
Pyeongchang 2018
Aufnahme für Olympia 2018
Slalom - Platz 9
Adelboden 2018
Slalom - Platz 9
Slalom - Patz 4
Wengen 2017
Slalom - Patz 4
Slalom - erster Top 10 Platz
Kitzbühel 2016
Slalom - erster Top 10 Platz
1. Weltcup-Riesenslalom - Platz 22
Sölden 2015
1. Weltcup-Riesenslalom - Platz 22
Östereichischer Meister in Slalom
Österreich 2015
Östereichischer Meister in Slalom
Weltcup-Debüt
Slalom von Wengen 2015
Weltcup-Debüt
Europacupsieg
City Event auf dem Kronplatz 2015
Europacupsieg
Erste Europacuppunkte
23 Rang Slalom Oberjoch 2015
Erste Europacuppunkte
Sieg Liechtensteiner Meisterschaften
Liechtenstein 2013
Sieg Liechtensteiner Meisterschaften
Nationaler Jugendmeistertitel im RS
Liechtenstein 2013
Nationaler Jugendmeistertitel im RS
Aufnahme im ÖSV-Kader
B-Kader 2008
Aufnahme im ÖSV-Kader
Europacup-Debüt
Garmisch-Partenkirchen 2008
Europacup-Debüt

Kontakt

Meine Kontaktdaten:

Christian Hirschbühl
6923 Lauterach
Vorarlberg / Österreich

Kontaktiere mich:

Premiumpartner
Hypo Tirol
Liqui Moly
Fotos & Videos